Zertifizierungsnormen
 
 
Die internationale Organisation für Standardisierung (ISO) ist ein Weltverband, in dem etwa 140 nationale Standardisierungsgremien, je eines pro Land, zusammengefasst sind.

Die ISO ist eine Nicht-Regierungs-Organisation, die 1947 gegründet wurde. Ihr Zweck ist die weltweite Förderung der Standardisierung und der damit verbundenen Aktivitäten, um den zwischenstaatlichen Austausch von Gütern und Dienstleistungen zu erleichtern und die Zusammenarbeit auf geistiger, wissenschaftlicher, technischer und wirtschaftlicher Ebene zu verbessern.

Die Tätigkeit der ISO führt zu internationalen Abkommen, die unter der Form internationaler Normen veröffentlicht werden.